Aktuelles


Mitgliederversammlung am 26. Juni – Was macht eigentlich der Förderverein?  

… wird öfter gefragt. Grundsätzlich unterstützt er das SPZ und seine Bausteine – besonders die Kontaktstelle – darin, gut seine Aufgabe zu erfüllen.

Also interessante und hilfreiche Angebote für die Nutzenden zu entwickeln und umzusetzen, Ideen und Projekte auszubauen, die Interessen der Nutzenden zu vertreten. Er hilft dabei, die Öffentlichkeit zu informieren und das Verständnis für psychische Erkrankungen zu verbessern.

Einmal im Jahr gibt es auch eine Mitgliederversammlung, in dem besprochen wird was in den letzten Monaten geschehen ist und wie es weitergehen soll.

Diese findet am Mittwoch, den 26. Juni ab 17 Uhr in den Räumen der Kontakt- und Beratungsstelle statt. Nutzer und Nutzerinnen der KOB sind herzlich eingeladen als (nicht stimmberechtigte) Gäste teilzunehmen, um sich die Arbeit des Vereins anzuschauen. Wer dann gerne mitmachen möchte: Eine Mitgliedschaft ist schon ab einem Euro Beitrag pro Monat möglich.

Aktuell geplant ist, dass sich ein Kreativ-Ausschuss bildet, der sich alle drei Monate trifft. Hier kann man sich austauschen, Ideen einbringen und umsetzen. Noch Fragen? Gerne melden beim KOB-Team oder mir. Oder besuchen Sie uns bei der Mitgliederversammlung am Mittwoch ab 17 Uhr!

Das SPZ beim Mittsommerfest in Höhenberg am 15. Juni 2024

Jedes zweite Jahr der Höhepunkt des Sommers: Das Mittsommerfest auf dem Gelände der Katharine-Henoth- Gesamtschule. Organisiert von der Sozialraumkoordination Höhenberg/Vingst und gesponsert von der GAG, ist auch das SPZ Kalk seit vielen Jahren Teil des Tages.

Ab 10 Uhr begann der Aufbau, das SPZ hatte einen Stand und stellte zusätzlich einen Kicker-Tisch auf. Es war viel los: Allein die Schule hat 1.400 SchülerInnen, es kamen auch Eltern, Freunde und Nachbarschaft.

Unser Stand war besetzt von Mitarbeitenden der Tagesstätte und Bewo, unterstützt von NutzerInnen. Es gab einige gute Gespräche mit Besuchern des Festes, Interesse an den Produkten der Tagesstätte und viele Informationen, was ein SPZ eigentlich macht.

Das Bühnenprogramm musste zwar zwischenzeitlich wegen eines Kurzschluss aussetzen, aber die Sonne schien durchgehend und sie Stimmung war toll. Wir freuen uns auf das nächste Fest!

 

Das SPZ Kalk hat das SPZ Ratingen besucht

Hell und freundlich wirken die Räume des SPZ Ratingen, als die Besuchergruppe des SPZ Kalk am 13. Juni das Gebäude betreten (www.spz-ratingen.de). Der Termin ist Teil eines mehrjährigen Programmes, das vom SPZ Kalk – und allen anderen im Rheinland – durchgeführt wird.

Dabei geht es darum, sich im ersten Schritt selber zu bewerten, dann im Anschluss ein anderes SPZ zu besuchen. Diese wiederum erwidern die Zusammenkunft mit einem Gegenbesuch im Oktober. Die Idee ist, voneinander zu lernen und sich dabei zu verbessern.

Es war spannend zu sehen, wie ein anderes SPZ organisiert ist, die Räume aussehen und welche Angebote gemacht werden. Ratingen hat z.B. eine Kampagne auf Instagram ins Leben gerufen, in dem NutzerInnen sich selber kurz vorstellen und Ihre Situation und Erkrankung offen machen („Wir sind viele“). Die Rückmeldungen aus dem Umfeld waren sehr positiv, selbst auf der Straße gab es Zuspruch für den Mut, den das erfordert.

Auch sonst gab es viel zu erzählen mit NutzerInnen, Peers, Angehörigen und Fachkräften. Kalk freut sich auf den Besuch im Oktober!

 

Seit März 2024 gibt es eine neue Selbsthilfegruppe in der Kontakt- und Beratungsstelle und die Malwerkstatt ist wieder aktiv:

Rat und Tat – Gesprächsgruppe für Angehörige von Menschen mit psychischer Erkrankung         

Malwerkstatt: Immer donnerstags von 14.00-16.00 Uhr in der Olpener Str. 110

Anmeldung bitte über Frau Fries unter Tel. 0221 – 99 18 270 oder Stefanie.Fries@awo-der-sommerberg.de

 

(mehr …)